Willkommen Claudia!
13. November 2017
erster d:d Workshop 2018
11. Januar 2018

Weihnachtsgruß an die d:d Familie

Zu den Feiertagen darf man ungeniert ein wenig emotional sein, denn es gibt vieles wofür wir dankbar sein können. Kerstin schickt euch ihre ganz persönlichen Weihnachtsgrüße und erzählt wofür sie an diesen Feiertagen dankbar ist.

Überall schneit es Weihnachtswünsche und Season’s Greetings, und manchmal tappe ich mich dabei, dass es mir schon fast zu viel ist, wenn noch ein Newsletter in den Posteingang flattert – vor allem wenn man dabei daran erinnert wird, dass man das selbst noch nicht erledigt hat. Doch wenn wir uns einen Moment Zeit nehmen, tief durchatmen und kurz darüber nachdenken, worauf wir alle zu den bevorstehenden Feiertagen zum Jahresende zurückblicken können, dann werden wir uns eingestehen müssen, dass es höchste Zeit ist zumindest ein Mal im Jahr ein wenig stolz auf das zu sein, was wir geleistet haben.

Für mich ist die diesjährige Weihnachtszeit geprägt von tiefer Dankbarkeit für dieses herausfordernde Jahr in dem die d:d Familie um viele großartige Menschen gewachsen ist. „It needs a village to raise a child“, sagt ein afrikanisches Sprichwort das sich Ashoka zum Motto gemacht hat, und ich bin dankbar für die vielen neuen Menschen denen ich 2017 begegnen durfte und die mit mir an diesem Dorf bauen, in denen neue Ideen heranwachsen und reifen können.

Ich wünsche euch allen, im Namen des gesamten d:d Teams, von Herzen einen schönen Jahresausklang im Kreise eurer Lieben, und blicke voller Zuversicht auf das kommende Jahr mit euch.

Herzlichst,

Kerstin